Montag, 11. September 2017

Öfter mal was Neues

Ich muss gestehen, dass ich nicht nur häufig vergesse Fotos von meinen genähten Sachen zu machen, sondern manchmal auch denke, dass es oft das Gleiche ist... ;) Man steckt natürlich nicht drin was für Aufträge so rein kommen. Die Sachen sind ja trotzdem auch immer schön und mit viel Liebe zum Detail indivuell und handgemacht! Aber für alle die, die diesem Blog oder vielleicht meiner Seite bei Facebook folgen, ist es dann wahrscheinlich auch nicht immer alles interessant. Also musste mal wieder etwas Neues her, was eure Aufmerksamkeit auf sich zieht! Entstanden ist eine kleine Tasche/ ein kleiner Korb, der allerlei Handarbeitskram beherbergen kann! Die Stricksachen des aktuellen Projektes verschwinden in ihm und in den kleinen Einstecktaschen auf der Außenseite haben gleichzeitig alle Strick- und Häkelnadeln Platz! Die Tasche macht sich dekorativ total gut neben dem Sofa, so dass man abends vorm TV direkt weiterstricken kann. Aber auch wenn man die Sachen mitnehmen möchte (in den Urlaub, zum Kaffeklatsch mit Freunden...) ist die Tasche perfekt! Oben mit der Kordel zugezogen kann nichts verloren gehen und durch die Henkel lässt sie sich wunderbar tragen! Also ICH mag sie! ;) 

Nilpferdkissen - das Original

Nachdem es mittlerweile so viele Varianten des Nilpferdkissens gibt (vom Schaf über Maus bis hin zum Schwein...), gibt es heute mal wieder ein paar Bilder von einem echten Original! Das aller Exemplar, was ich genäht habe war vor einigen Jahren für den kleinen Ioannis...vielleicht erinnert ihr euch noch? Vor kurzem ist sein kleiner Bruder geboren worden und was liegt da nahe, als ihm auch so ein tolles Kissen zur Geburt zu schenken? Hier kommt also nach Nilpferd 1.0 für den kleinen Matthaios: